Gesund - Schnell

Viele von Euch haben nach unserem Lieblingsbrot gefragt -ich hatte es auch versprochen-. Deshalb habe ich heute für Euch den Beitrag zu unserem leckeren Vollkornbrot.

  Zum backen und kochen muss ich Ruhe und Lust haben, denn sonst geht bei mir fast alles schief. Wenn mich die Musse trifft, dann gelingen mir auch die außergewöhnlichsten Sachen. Aber wenn die Zeit im Nacken sitzt, es Stressig wird, dann ja dann muss ich auf leichte Standard-Rezepte zurückgreifen können….und alles wird gut. Standard-Rezept bedeutet bei mir:


  1. alle Familienmitglieder essen das Gebackene/Gekochte
  2. schnell und einfach muss es gehen
  3. alle Zutaten müssen immer im Haus sein
  4. falls doch mal eine Zutat fehlt muss sie durch eine andere leicht ersetzbar sein
Dieses Vollkornbrot ist eins meiner Lieblings-Standard-Rezepte, denn es treffen alle, ja ALLE 4 Punkte zu.


Und so wird es gemacht:

500g Dinkelkörner im Thermomix 45sec Stufe 10 zu Mehl mahlen
in eine Schüssel umfüllen
1/2 Liter Wasser und 1 Würfel Hefe ca. 2,5min/37sec./St. 1 erwärmen
Mehl aus der Schüssel
150g nach Wahl gemischte Körner
2TL Salz
2EL Essig
dazugeben
und 3min/Teigstufe kneten.

Füllt den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform und stellt sie in den KALTEN Backofen auf den Rost. Bei Ober-/ und Unterhitze ca. 200°C eine Stunde backen.



Die erste Scheibe vom lauwarmen Brot mit Butter und Salz gehört immer mir.

Das Brot gelingt natürlich auch ohne Thermomix.

Es ist gesund, gelingt schnell und immer……probiert es aus!!!

Seid gegrüßt von
Juliane


Friday-Flowerday#19/14

Erst jetzt kann ich die Schönheit des Flieders erkennen.
Es ist eine Pflanze, die überall steht, die immer gegenwärtig ist. 
Ich habe nie ihren Blütenreichtum wahrgenommen.  





Die Blütenpracht ist in der Vase leider viel zu kurz. 


Wer noch mehr Blumen braucht schaut einfach hier vorbei. Du kannst auch mitmachen. 


Erholt Euch am Wochenende
Lg Juliane

Was gehört zum Frühling? Teil 3

Aus alt mach neu!

Von meiner Oma bekam ich für meine erste eigene Wohnung ihren Sessel, den sie wiederum für Ihre erste Bleibe von Ihrem Vater bekam. Jetzt zum Frühling, wo alles blüht und farbenfroh ist, wirkte mir der Sessel zu dunkel (leider habe ich kein Bild gemacht). Mir war nach frischen hellen Farben. Ausserdem hatte der Bezug unter den 2 Kindern ganz schön gelitten.

Nun steht er da, in neuer alter frische. Strahlt Freundlichkeit aus und wirkt richtig einladend.























Neue frische Farben, neue Muster erwecken neue Lebensgeister. Es muss ja nicht gleich ein neuer Sesselbezug sein. Neue Farbenfrohe Kissen, neue Farbe an der Wand….all diese kleinen Farbkleckse bringen den Frühling ins Haus!

Ich hoffe Ihr hattet alle einen schönen Feiertag…
Lg Juliane


Sehenswert